Diakoniewerk

Bereichsleitung Flucht und Integration OÖ (m/w/d)

ab Februar 2023
Flucht und Integration, 4210 Gallneukirchen
30 - 37 Wochenstunden

Das Diakoniewerk Oberösterreich begleitet Menschen, die nach Österreich geflüchtet sind und unterstützt sie bei der Integration in Österreich. Wir schaffen Stabilität und Struktur und entwickeln gemeinsam mit den geflüchteten Menschen längerfristige Perspektiven für das Leben in Österreich. Außerdem engagiert sich das Diakoniewerk Oberösterreich für Vertriebene aus der Ukraine.

 

IHR GESTALTUNGSBEREICH

  • Sie verstehen es, das Mitarbeiter:innenteam lösungs- und wertorientiert zu führen mit Blick auf die gesetzlichen, fachlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen.

  • Sie bringen sich aktiv im Sozialexpert:innennetzwerk der Diakonie Österreich ein.

  • Sie sind verantwortlich für die sozialpädagogische Arbeit und die Qualitätssicherung.

  • Sie sind Ansprechpartner:in für die Systempartner:innen (Land OÖ, Bezirkshauptmannschaft und Gemeinden, Kinder und Jugendhilfe, Schulen, AMS etc.).

DAS BRINGEN SIE MIT

  • Sie sind eine begeisterungsfähige Persönlichkeit, die sich durch Kommunikationsfreude und Kundenorientierung auszeichnet.

  • Sie besitzen die Fähigkeit, fremde kulturelle Muster, Werte und Einstellungen zu verstehen und anzuerkennen und haben Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten

  • Sie haben eine abgeschlossene (sozial-)pädagogische Ausbildung (z.B. Soziale Arbeit, Sozialpädagogik).

  • Sie weisen eine mehrjährige Führungserfahrung auf.

  • Sie haben sehr gute Englischkenntnisse.

DARAUF KÖNNEN SIE SICH FREUEN

  • eine Unternehmenskultur, die von sozialen Werten, Professionalität und einem gelebten Miteinander geprägt ist

  • ein attraktives, sicheres Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, Verantwortung in einem sinnstiftenden Bereich zu übernehmen und diesen zu gestalten

  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten durch eigene Führungskräfteangebote der Diakonie-Akademie sowie Unterstützung in Form von Coaching/Supervision

  • Bezahlung lt. Kollektivvertrag Diakonie; Mindestgehalt brutto € 3.130,25 € bei Vollzeit (37 Wochenstunden)

  • Mehrzahlung je nach Vordienst- und Ausbildungszeiten

Ihre Arbeitgeber:in

Das Diakoniewerk ist mit 3700 Mitarbeiter:innen in den unterschiedlichsten Arbeitsfeldern im Sozial- und Gesundheitsbereich in Oberösterreich, Salzburg, Wien, Tirol, Steiermark, Niederösterreich und im internationalen Umfeld tätig. Wir gestalten dabei zeitgemäße Angebote für Menschen mit Behinderung, für Menschen im Alter, im Bereich Gesundheit, Bildung und Integration & Flucht. Mit mehr als 200 Einrichtungen ist das Diakoniewerk seit mehr als 145 Jahren für Menschen in unterschiedlichsten Lebenslagen da. Ein selbstbestimmtes Leben zu begleiten – ob Kind oder Erwachsener -  ist dabei handlungsleitend.