Diakonie Flüchtlingsdienst

Integrationsberater:in

ehestmöglich
Innsbruck
20 Wochenstunden

Wir suchen für unser Projekt IBZ-Tirol (Integrations- und Bildungszentren Tirol), am Standort Innsbruck zum ehestmöglichen Eintritt eine:n

Integrationsberater:in 


im Ausmaß von 20 Wochenstunden.
 

Ihre Aufgaben

  • Förderung der sprachlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration unserer Klient:innen
  • Ganzheitliche Unterstützung und Beratung (z.B. Existenzsicherung, Sprachkurse, Weiterbildungen, Wohnungsangelegenheiten, Arbeitssuche oder Probleme in der Arbeit, Familienangelegenheiten, Fragen zur Kinderbetreuung, Unterstützung bei Behördenkontakten, alltagspraktische Informationen, Fragen zur österreichischen Gesellschaft, Politik und Kultur, individuelle Berufsorientierung, Vermittlung medizinischer Versorgung und Therapie, ...)
  • Insbesondere Unterstützung in der Wohnungsversorgung / Wohnraumvermittlung
  • Ausarbeitung von Integrations- und Perspektivenplänen und Maßnahmen, basierend auf den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Klient:innen
  • Mitorganisation von unterschiedlichen integrativen Bildungsangeboten 
  • Dokumentation und Berichtswesen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Ausbildung zum:zur Sozialarbeiter:in oder gleichwertige Ausbildung
  • Erfahrung in der Beratung von Flüchtlingen und Migrant:innen
  • Gute Kenntnisse der Tiroler Soziallandschaft, sowie in den Themenbereichen Asyl, Migration und Integration
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Fremdsprachenkenntnisse (Farsi, Arabisch, …) von Vorteil 
  • Fähigkeit zur Selbstorganisation und Teamfähigkeit
  • Eigene Migrationsbiographie von Vorteil
  • Covid-19-Impfung: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, während der ersten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses bei uns, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen.

Wir bieten

  • Ein sehr wertschätzendes Arbeitsklima und die Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • Die Möglichkeit, Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer weltoffenen Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Fach- und stellenspezifische Weiterbildungen - bis zu einer Woche Bildungsfreistellung / Jahr
  • Teilnahme an Supervision
  • Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 20 Wochenstunden mindestens EUR 1.364,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich dieses Mindestgehalt entsprechend.
  • Befristet bis Ende 2022

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Integrationsberater:in Innsbruck“ bis spätestens 02.05.2022 an: bewerbung.ibztirol@diakonie.at.
 

Ihre Arbeitgeber:in

Der Diakonie Flüchtlingsdienst setzt sich seit über 30 Jahren für die Rechte und die Würde geflüchteter Menschen ein. Wir begleiten österreichweit jährlich etwa 20.000 Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte in allen Phasen des Ankommens und der Integration. Wir werden überall da tätig, wo unsere Klient:innen Unterstützung durch einen starken Partner an ihrer Seite und eine Stimme für ihre Anliegen in der Öffentlichkeit brauchen. Wir engagieren uns in den Arbeitsbereichen Beratung, Betreuung, Gesundheit, Integration und Sprache und Bildung.