Diakonie Flüchtlingsdienst

Mobile Berater:innen (Schwerpunkt Ukraine)

ehestmöglich
St. Pölten
32-37 Wochenstunden

Für die soziale Beratung von Vertriebenen aus der Ukraine und Asylwerber:innen in der Grundversorgung Niederösterreich suchen wir für unsere mobile Flüchtlingsbetreuung NÖ West (NÖWE) mit Standort St. Pölten zum ehestmöglichen Eintritt 

mobile:r Berater:innen

im Ausmaß von 32-37 Wochenstunden (je nach Vereinbarung).

Ihre Aufgaben

  • Mobile Beratung von im Rahmen der Grundversorgung privat oder organisiert wohnenden Vertriebenen aus der Ukraine und Asylwerber:innen im Betreuungsgebiet
  • Perspektivenabklärung
  • Information zum Asylverfahren
  • Beratung zu allen Angelegenheiten der Grundversorgung
  • Unterstützung und Beratung bei behördlichen, sozialen und gesundheitlichen Angelegenheiten
  • Hilfestellung in Zusammenhang mit Kindergarten und Schulbesuch
  • Zusammenarbeit mit Behörden

Ihr Profil

  • Freude an der Arbeit mit Asylwerber:innen (bevorzugt schon erste Erfahrung in der Beratung von Asylwerber:innen)
  • psychosoziale Ausbildung (bevorzugt Soziale Arbeit, Sozialpädagogik) 
  • Freude am selbständigen Arbeiten, Teamfähigkeit, Empathie und Belastbarkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Andere Fremdsprachenkenntnisse (Ukrainisch, Russisch, Farsi/Dari, Arabisch) von Vorteil
  • Sehr gute Excel- und Word-Kenntnisse
  • Führerschein (B)
  • Eigene Migrationsbiographie von Vorteil
  • Covid-19-Impfung: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, während der ersten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses bei uns, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen.

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem jungen, engagierten Team
  • Ein sehr gutes Arbeitsklima und einen wertschätzenden Umgang
  • Die Möglichkeit, Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Flexible Dienstzeiten
  • Fortbildungen im Rahmen der Diakonie-Eine-Welt-Akademie / Bildungsfreistellung bis zu einer Woche pro Jahr
  • Supervision
  • Gute Erreichbarkeit von Wien (25 Minuten per Zug)
  • Entlohnung nach Diakonie-KV. Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 37 Wochenstunden (Vollzeit) mindestens EUR 2.525,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt!

Wir fördern Vielfalt! Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Berater:in“ z.H. Johannes Schröer an bewerbung.noewe@diakonie.at.

Ihre Arbeitgeber:in

Der Diakonie Flüchtlingsdienst setzt sich seit über 30 Jahren für die Rechte und die Würde geflüchteter Menschen ein. Wir begleiten österreichweit jährlich etwa 20.000 Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte in allen Phasen des Ankommens und der Integration. Wir werden überall da tätig, wo unsere Klient:innen Unterstützung durch einen starken Partner an ihrer Seite und eine Stimme für ihre Anliegen in der Öffentlichkeit brauchen. Wir engagieren uns in den Arbeitsbereichen Beratung, Betreuung, Gesundheit, Integration und Sprache und Bildung.