Diakonie ACT Austria

Projektreferent:in Humanitäre Hilfe (w*d*m*)

Steinergasse 3/12, 1170 Wien
37 Wochenstunden

Die Diakonie ACT Austria ist sowohl in der Katastrophenhilfe als auch in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv (mit den Marken Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe). Aufbauend auf dem Grundsatz weltweiter Solidarität entwickelt und fördert die Diakonie ACT Austria Projekte mit dem Ziel, Armut zu bekämpfen und die Lebensbedingungen der Menschen in den Ländern des globalen Südens nachhaltig zu verbessern. Projekte der Diakonie ACT Austria sind darauf ausgerichtet, die Selbständigkeit und Eigeninitiative der Betroffenen zu stärken. Besonderes Augenmerk gilt Randgruppen der Gesellschaft, darunter vor allem Menschen mit Behinderung, Angehörige von Minderheiten sowie alten Menschen.

Wir suchen für unseren Bereich Katastrophenhilfe mit ehestmöglichen Eintritt an unserem Bürostandort in 1170 Wien eine*n

Projektreferent:in Humanitäre Hilfe (w*d*m*)

im Ausmaß von 37 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben

  • Planung und Koordination von Projekten der Diakonie Katastrophenhilfe weltweit, mit Schwerpunkt Afrika und Balkan
  • Projekteinreichungen an diverse institutionelle Fördergeber und Stiftungen
  • Inhaltliches und finanzielles Projektmanagement, einschließlich Berichterstattung intern sowie an Fördergeber
  • Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen sowie Organisationen der ACT Alliance für akute Krisen und längerfristige Maßnahmen
  • Austausch und Koordination mit der Diakonie Katastrophenhilfe Deutschland sowie Vertretung und Vernetzung der Diakonie Katastrophenhilfe in verschiedenen Gremien
  • Zusammenarbeit mit den Abteilungen Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising
  • Beitrag zur Entwicklung und Umsetzung einer Strategie für den Bereich Diakonie Katastrophenhilfe
    Ihr Profil

Ihr Profil

  • Facheinschlägige Universitäts- oder Fachhochschulausbildung
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Humanitäre Hilfe oder Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrung mit der Abwicklung von ADA Projekten oder anderer Donoren (z.B. ECHO)
  • Monitoring- und Evaluierung- sowie Projektmanagementerfahrung
  • Kenntnis des lokalen humanitären Kontextes und der neuen Trends, einschließlich der politischen Entwicklungen auf nationaler, regionaler und globaler Ebene
  • Vernetzte, verbindliche und genaue Arbeitsweise
  • Hohe interkulturelle Kompetenz
  • Hohe Eigenverantwortlichkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englisch- und Französischkenntnisse schriftlich und mündlich, weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Kenntnisse zu den Themen Inklusion, Gender, und Ernährungssicherheit von Vorteil
  • Auslandserfahrung von Vorteil sowie Flexibilität und Reisebereitschaft (ca. 3 – 4 Wochen pro Jahr)
  • Covid-19: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, während der ersten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses bei uns, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen. Weitere Impfbereitschaft für Auslandsreisen (z.B. Gelbfieber) ebenfalls vorhanden.Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer weltoffenen Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Einen interessanten Aufgabenbereich mit Gestaltungs- und Entwicklungsspielraum
  • Home-Office Möglichkeit
  • Entlohnung nach Diakonie KV. Das Mindestgehalt beträgt in VWG 9 / Stufe 2 für 37 Wochenstunden EUR 2.840 plus Valorisierung für 2023. Durch die Anrechnung von weiteren Vordienstzeiten erhöht sich das Mindestgehalt.

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis spätestens 30. November 2022 mit dem Betreff „Projektreferent:in Humanitäre Hilfe (w*d*m*)“ an bewerbung.austria@diakonie.at

Nähere Informationen über die Organisation finden Sie unter:  www.diakonie-katastrophenhilfe.at

Kontakt
Diakonie ACT Austria gem. GmbH, Steinergasse 3/12, 1170 Wien

Ihre Arbeitgeber:in

Die Diakonie ACT Austria ist sowohl in der Katastrophenhilfe als auch in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv (mit den Marken Brot für die Welt, Katastrophenhilfe und Klima-Kollekte). Aufbauend auf dem Grundsatz weltweiter Solidarität entwickelt und fördert die Diakonie ACT Austria Projekte mit dem Ziel, Armut zu bekämpfen und die Lebensbedingungen der Menschen in den Ländern des globalen Südens nachhaltig zu verbessern. Projekte der Diakonie ACT Austria sind darauf ausgerichtet, die Selbständigkeit und Eigeninitiative der Betroffenen zu stärken.