Diakonie Flüchtlingsdienst

Sozialberater:innen

ehestmöglich
Wien
28-37 Wochenstunden

Für die Beratung von Vertriebenen aus der Ukraine in der Grundversorgung Wien suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt

Sozialberater:innen

im Ausmaß von 28 - 37 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben

  • Beratung und Unterstützung bei behördlichen und rechtlichen Angelegenheiten: insbesondere Beratung zu materieller Absicherung (Sozialleistungen, Existenzsicherung, etc.)
  • Beratung zu sozialen Problemlagen und Möglichkeiten der Lebensgestaltung: Gesundheit, Bildung, Familie, soziale Interaktions- und Begegnungsräume in Wien
  • Information zu aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen
  • Beratung zu personenspezifischen Problemlagen und Verweis auf spezialisierte Einrichtungen in der Wiener Soziallandschaft (z.B. Einrichtungen für Frauen, Jugendliche, Menschen mit LGBTIQ-Identitäten, Gewalt- oder Diskriminierungsbetroffene oder Organisationen, welche themenspezifische rechtliche Auskunft und Unterstützung geben)
  • Perspektivenabklärung
  • Unterstützung im Umgang mit relevanten Ämtern und Behörden
  • Vernetzung mit relevanten Stellen

Ihr Profil

  • Studium der Sozialen Arbeit oder facheinschlägige Ausbildung im sozialen Bereich
  • Kenntnisse der Wiener Soziallandschaft und sozialrechtlicher Ansprüche (bundesweit und in Wien)
  • Kenntnisse von asyl- und aufenthaltsrechtlichen Verfahrensabläufen und Problemstellungen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten von Vorteil 
  • Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Ukrainisch und Russisch) von Vorteil
  • Beratungserfahrung 
  • Sehr gute Deutsch und PC-Kenntnisse (MS - Office)
  • Fähigkeit selbstständig zu arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, Stressresilienz und Flexibilität
  • Covid-19-Impfung: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, während der ers-ten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses bei uns, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen.

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Ein sehr kollegiales Arbeitsklima und einen wertschätzenden Umgang
  • Gleitzeit
  • Eine umfassende Einschulung, sowie interne Weiterbildungen der Diakonie-Eine-Welt-Akademie (bis zu einer Woche Bildungsfreistellung pro Jahr)
  • Einzel- und Teamsupervisionen
  • Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 37 Wochenstunden (Vollzeit) mindestens EUR 2.525,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöht sich dieses Mindestgehalt entsprechend.

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Sozialberater:in für ukrainische Vertriebene“ an bewerbung.beratungszentrum.ukraine@diakonie.at.

Ihre Arbeitgeber:in

Der Diakonie Flüchtlingsdienst setzt sich seit über 30 Jahren für die Rechte und die Würde geflüchteter Menschen ein. Wir begleiten österreichweit jährlich etwa 20.000 Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte in allen Phasen des Ankommens und der Integration. Wir werden überall da tätig, wo unsere Klient:innen Unterstützung durch einen starken Partner an ihrer Seite und eine Stimme für ihre Anliegen in der Öffentlichkeit brauchen. Wir engagieren uns in den Arbeitsbereichen Beratung, Betreuung, Gesundheit, Integration und Sprache und Bildung.