Diakonie de La Tour

Teamleiter:in für mobile sozialpädagogische Familienbetreuung (w/m/d)

ab 2023
Villach, Kärnten
37 Wochenstunden


Die Diakonie de La Tour macht sich für Kinder, Jugendliche und Familien – in stationären, ambulanten und mobilen Angeboten stark und bietet konkrete Hilfestellung, Beratung und Begleitung in der Alltagsbewältigung sowie in akuten Not‐ und Krisensituationen an.
 
Wir suchen eine Teamleitung für unsere mobile sozialpädagogische Familienbetreuung in der Region Kärnten West.


Ihr neuer Arbeitsplatz erwartet Sie mit

  • einem modernen Arbeitsumfeld mit vielfätligen Gestaltungsoptionen.

  • beruflichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten - unter anderem durch Mentoring, Coaching, einem diakonieeigenen Führungskräfteentwicklungsprogramm, uvm.

  • fachlichen Austauschmöglichkeiten mit Team- und Bereichsleitungen innerhalb der Diakonie de La Tour. Sie können auf die Ressourcen eines großen Unternehmens mit einem breiten Netzwerk zurückgreifen, wie z.B. Krisenberater:innen, PART-Trainer:innen, Notfallseelsorge

  • betrieblicher Gesundheitsförderung - Yoga, Massage vor Ort, Resilienztraining, Zuschuss zu Fitnesscenterkosten,...

  • zahlreichen Mitarbeiter:innenevents und attraktiven Einkaufsrabatten.

  • drei zusätzlichen freien Tagen schon ab dem ersten Dienstjahr.

  • einer 37 Stundenwoche zu einem Monatsbruttogehalt nach KV der Diakonie Österreich ab € 3.221,15-- (inklusive Leitungszulage). Die genaue Vordienstzeitenanrechnung wird bei der Einstellung laut KV vorgenommen.


Ihr Beitrag:

  • Gemeinsame Leitung (mit der zweiten Teamleitung) des Bereiches nach fachlichen, ökonomischen, organisatorischen und rechtlichen Kriterien. Hierzu zählen unter anderem sowohl die Akquise von Aufträgen als auch die Planung der Angebote.

  • Umsetzung, Sicherung und Weiterentwicklung des Konzeptes.

  • Führung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter:innen.

  • Inhaltliche Fallbegleitung, Präsenz an Jugendämtern, Vernetzungsarbeit und Krisenmanagement.

  • Führen und Leiten von Teambesprechungen.

  • Zusammenarbeit mit der Regional- und Fachbereichsleitung.


Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung in (Sozial)-Pädagogik, Psychologie oder Soziale Arbeit.

  • Berufs- und Leitungserfahrung im Bereich Kinder- und Jugendhilfe - idealerweise im mobilen Bereich. Ein breites Netzwerk in der Kärntner Soziallandschaft ist erwünscht.

  • Soziale Kompetenzen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

  • Wirtschaftliche Kenntnisse, Organisationstalent und Durchsetzungsvermögen.

  • Ausbildung und Erfahrung in systemischer Beratung erwünscht.

  • Kenntnisse in bindungsgeleiteten Interventionen, Traumapadägogik und "Neuer Autorität" von Vorteil.

  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit.

  • Partizipative und selbständige Arbeitsweise.

  • Einen 16-stündigen Erste Hilfe Kurs (wenn der Kurs vor 4 Jahren absolviert wurde, haben Sie zusätzlich einen aktuellen 8-stündigen Auffrischungskurs) - kann auch nachgereicht bzw. in der Diakonie absolviert werden.


Interessiert, ein Teil unseres #Führungsteam zu werden?

Wenn Sie Interesse haben, Teil unseres Führungsteams zu werden und einem Job mit Sinn in der Diakonie de La Tour nachgehen möchten, freuen wir uns über Ihre Onlinebewerbung. Sollte es online nicht klappen, dann gern auch per Mail oder Post (Harbacherstraße 70, 9020 Klagenfurt). Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht! 


Noch unsicher?

Lesen Sie gerne, was unsere Mitarbeiter:innen bzw Bewerber:innen auf kununu über uns sagen oder lassen Sie sich auf Facebook oder Instagram von uns überzeugen!


Noch Fragen?

Unser Recruitingteam freut sich über Ihren Anruf unter 0463/32303311.


Der Mensch zählt, nicht das Geschlecht
Wir setzten auf Vielfalt, lehnen Diskriminierung ab und denken nicht in Kategorien wie etwa Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion, Alter oder sexuelle Identität. 
Mag.a Claudia Peters
Referat Personalmanagement
Ihre Arbeitgeber:in

Die Diakonie de La Tour ist mit 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in rund 90 Einrichtungen in Kärnten, Osttirol und der Steiermark eine der größten Sozial-, Gesundheits- und Bildungsorganisationen im Süden Österreichs. Mehr als 11.000 Menschen werden jährlich stationär und mobil von uns betreut, darunter Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, Menschen mit Behinderungen und mit Assistenzbedarf, Kinder, Schülerinnen und Schüler, Menschen mit Erkrankungen und Suchtproblematiken, Menschen im Alter sowie Menschen auf der Flucht. Wir leben soziales Engagement, orientiert an den christlichen Werten, seit über 150 Jahren.