Das Haus Rossauer Lände ist ein sicheres Zuhause für Menschen mit Fluchthintergrund. Zum größten Teil leben hier Familien  in einem interkulturellen und integrativen Wohnumfeld, welches Eigenständigkeit und Selbstbestimmung fördert.

 

Ein Zuhause für Geflüchtete

Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflüchtet sind, finden im Haus Rossauer Lände einen sicheren Ort zum Ankommen. Die Kinder der hier lebenden Familien besuchen umliegende Schulen und Kindergärten. Die Bewohner:innen werden von einem multiprofessionellen Team individuell beraten und betreut. Die Unterstützung zielt darauf ab, die Eigenständigkeit und Selbstbestimmung zu fördern.

Orientierung, Beratung und Aktivitäten

  • Anbindung zu medizinischen, Bildungs- sowie Rechtsberatung-Einrichtungen
  • Angebot an Sport- und Entspannungsgruppen sowie anderen Freizeitaktivitäten
  • Organisation von Festen: Frauenfest, Weihnachts-, Oster-, und Schulabschlussfeste
  • Vermittlung von Deutschkursen, gemeinnützigen Tätigkeiten u.a. tagesstrukturierenden Maßnahmen.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Freiwillige Mitarbeiter:innen betreuen Kinder- und Jugendgruppen, unterstützt werden sie dabei von pädagogisch ausgebildetem Fachpersonal. Das Angebot reicht von Spielgruppen bis hin zur Lernunterstützung in Form von individuellem Förderunterricht. Im nahe gelegenen Jugendzentrum JUVIVO finden die Jugendlichen zusätzlich adäquaten Raum und Betreuung bei ihren Aktivitäten.

Im Haus Rossauer Lände übernehmen freiwillige Mitarbeiter:innen Lernpatenschaften, geben Deutschunterricht, bringen sich bei der Kinderbetreuung ein und stehen als Ansprechpartner:innen für die Kinder und Jugendlichen zur Verfügung.

Annerose Perera, Leiterin Haus Rossauer Länder, über das Engagment der freiwilligen MitarbeiterInnen
FRIEDA - Betreuung von Menschen mit chronischen Erkrankungen und körperlichen Einschränkungen

Auch geflüchtete Menschen mit schweren chronischen Erkrankungen oder körperlichen Einschränkungen werden Im Haus Rossauer Lände betreut. Im Rahmen des Projektes FRIEDA wird Bewohner:innen seit 2011 eine behindertenfreundliche Unterbringung mit barrierefreiem Zugang geboten. Fachkräfte mit Expertise im sozialen und medizinischen Bereich setzen ein individuelles Betreuungskonzept um, das gemeinsam mit den Klient:innen und behandelnden Ärzt:innen gestaltet wird.

Klimabündnispartner

Das Haus Rossauer Lände ist seit März 2005 Klimabündnispartner. Gemeinsam mit den Hausbewohner:innen praktizieren wir nachhaltiges ökologisches Handeln.

Haus Rossauer Lände

Rossauer Lände 37 / Glasergasse 27
1090 Wien

Bitte aktivieren Sie die Verwendung von Google Maps über die Cookie-Einstellungen.

Cookie Einstellungen
Route finden

Fördergeber:innen

Kooperationen

Auszeichnungen