Humor und Bewegung - Stopping movement

Get movin' - Durch Humor und Bewegung zu mehr Lebensfreude "Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen." (Werner Finck) Zielgruppe: Interessierte Personen
Datum
25.05.2022 | 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort
Diakonie Akademie – Haus Bethanien, Hauptstraße 3 , 4210 Gallneukirchen
Kosten

€ 230,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeschluss: Mo., 25.04.2022

In diesem Seminar erwartet Sie gelassener Humor und Bewegung. Durch Gelassenheit entsteht Weite und Mut, neue Dinge auszuprobieren und Entscheidungenzu treffen. In verschiedenen Übungen erfahren Sie mögliche Lösungswege, wie man durch Humor verhaltenskreativ auf Situationen eingehen kann. Das Wennnicht-so-dann-anders-Prinzip führt zu Gelassenheit. In diesem Seminar bringt Sie Andi Weiss durch das Stopping-Movement-Training in Bewegung, um Ihnen zu vermitteln, wie sich Rollen, die Sie im Alltag annehmen, auf den Körper auswirken und wie Sie diese wieder verlassen können. Unsere Gedanken und Emotionen wirken sich immer auch auf unseren Körper und die Art, wie wir uns bewegen, aus. Und genau hier können wir den Spieß umdrehen, und durch Bewegung gewohnte Denkmuster durchbrechen und emotionale Ausgeglichenheit schaffen. Also, get movin, let‘s start.

Inhalte
  • Die etwas andere Vorstellungsrunde
  • Begriffsklärung, Bewegungsübung
  • Stopping Movement-Übungen
  • Durch Übungen z.B. aus dem Improvisationstheater erlernen, wie schwierige Alltagssituationen durch mehr Spontanität zu bewältigen sind.
  • Erlernen der Kunst Gedanken umzukehren und gemeinsames Üben.
  • Erkennen, wie sich Rollen, die wir im Alltag einnehmen auf die Körper auswirken und wie diese Rollen verlassen werden können.