Heilen ist mehr als „reparieren“. Gesundheit wird bei der Diakonie ganzheitlich verstanden. Deshalb steht der ganze Mensch im Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Gesundheit für Körper und Seele

Unsere Dienste im Gesundheitswesen reichen von Präventionsarbeit über Krankenhäuser bis zum Rettungsdienst. Dabei gelten hohe pflegerische Standards, die bereits in unseren Schulen für soziale Berufe gesetzt werden.

Besonders am Herzen liegen uns gute und ganzheitliche Therapien für Menschen ohne Krankenversicherung, für Menschen mit Suchterkrankungen, für Menschen im Alter sowie für Jugendliche mit Essstörungen und für Kinder, die seelisch verletzt oder chronisch krank sind.

Wie wir helfen

Akut- und Fachmedizin
Vom Erstgespräch bis zur Entlassung stehen der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt. Die Krankenhäuser der Diakonie bieten Dienstleistungen in vielen Fachbereichen an.
Akut- und Fachmedizin
Kinder- und Jugendpsychatrie
Seelisch verletzte Kinder brauchen jemand, auf den sie sich verlassen können. Jemand, der da ist, zuhört, sie versteht, aushält und ihnen einen sicheren Rahmen gibt. Die Diakonie bietet Kindern und Eltern Entlastung und Unterstützung.
Kinder- und Jugendpsychiatrie
Altersmedizin
Nach einer Erkrankung oder einem Sturz kann sich das Leben älterer Menschen schlagartig ändern. Die Diakonie bietet eine stationäre, akutgeriatrische Behandlung sowie stationäre und ambulante Remobilisation, um die Mobilität und Selbstständigkeit im Alter möglichst wiederherzustellen.
Altersmedizin
Behandlung und Therapie von Essstörungen
Essstörungen sind psychische Erkrankungen, treten immer häufiger auf und bedürfen einer stationären Behandlung. Die Diakonie unterstützt Betroffene und deren Angehörige dabei, einen Weg aus der Krankheit und neue Perspektiven zu finden.
Essstörungen
Diagnostik, Therapie und Beratung
Kinder, die sich gut entwickeln. Das wünschen sich Eltern. Wenn „etwas nicht stimmt“ und Eltern sich Sorgen machen, unterstützt die Diakonie: mit Diagnostik, passenden Therapien sowie abgestimmter Förderung und Beratung.
Diagnostik, Therapie und Beratung
Psychosomatik
Körper und Psyche bilden eine Einheit. So wirken sich körperliche Beschwerden oft auch auf die Psyche aus und seelische Belastungen können körperliche Beschwerden auslösen. Die Diakonie bietet Diagnostik und eine stationäre Therapie bei psychosomatischen Erkrankungen.
Psychosomatik
Suchtberatung und -therapie
Sucht ist keine Charakterschwäche. Sucht ist eine Krankheit, die gut behandelbar ist. Wichtig dabei ist ein ganzheitlicher Therapieansatz, der den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Die Diakonie bietet Beratung, stationäre Behandlung und ein breites Therapieangebot.
Sucht
Krankentransport und Fahrdienst
Rettungsdienst, Krankentransport und Fahrdienst. Mit der Johanniter-Unfall-Hilfe ist die Diakonie auch im Rettungswesen tätig.
Krankentransport und Fahrdienste
Seelsorge und Spiritualität
Körper, Geist und Seele sind eine Einheit. Diakonie achtet auf spirituelle Bedürfnisse. Seelsorge und spirituelle Angebote tragen im Alltag und helfen, persönliche Kraftquellen zu erschließen, aus denen jede:r für sich und für andere schöpfen kann.
Seelsorge und Spiritualität

Ich konnte mir selbst nicht helfen. Hier in Waiern habe ich Halt und Unterstützung gefunden.

Betroffener, Department für Psychosomatik im Krankenhaus Waiern

Mir ist es wichtig, die Patientin und den Patienten besser kennenzulernen und mich nicht auf die Begrüßung zu beschränken.

Dr.in Jasmin Madrutter, Ärztin für Allgemeinmedizin im Öffentlichen Krankenhaus Waiern

Mein Aufenthalt hier zählt zu den tiefgreifendsten Erfahrungen meines Lebens. Er hat mein Denken, Tun und Handeln verändert. Darüber bin ich sehr dankbar. Ein großes Lob an das gesamte Team! Hab’ wieder neues Vertrauen ins Leben gewonnen.

Patientin der Sarepta Spezialklinik für Essstörungen
alt text

Finden Sie ein Angebot in Ihrer Nähe

  • Gesundheit und Medizin

Wofür wir uns einsetzen

Kindergesundheit
In Österreich leben mehr als 190.000 Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen wie Asthma, Allergien, Diabetes, Rheuma oder Stoffwechselstörungen. Kinder brauchen Hilfe, wenn sie mit ihrem Alltag und mit sich selbst nicht mehr zu Recht kommen.
Kindergesundheit
Hilfe ohne Krankenversicherung
Auch in Österreich gibt es Menschen, die nicht krankenversichert sind. Sorgen wir mit Ambulanzen für den Notfall und den richtigen sozialen Maßnahmen dafür, dass niemand in der Not alleine sein muss.
Hilfe ohne Krankenversicherung

Aktuelle Veranstaltungen

23 August
Online
Online-Demenzreihe
  • Gutes Leben mit Demenz
19 September
Campus:Inklusiv, Sparkassenstraße 1, 9560 Feldkirchen / Kärnten
Cyberwelt, Social Media, Internetsucht
22 September
Klagenfurt, Lakeside Park
ICF-Anwendertage
30 November
Onlineveranstaltung
MedKompass digital