Neue Vorsitzende der IGKAP OÖ

  • Pressemitteilung
31. Januar 2022
Die Interessengemeinschaft der Konfessionellen Alten- und Pflegeheime OÖ wählte Dorothea Dorfbauer zu neuer Vorsitzenden.

Mit dieser Neuwahl der IGKAP wurde Andrea Anderlik von der Caritas OÖ als Vorsitzende abgelöst. Sie wechselt in den Caritasverband für die Diözese Passau, e.V. als neue Direktorin. Ihr folgt Dorothea Dorfbauer, die seit Oktober 2020 als Geschäftsführerin des Diakoniewerks OÖ mit den Schwerpunkten Seniorenarbeit und Flucht & Integration tätig ist. Stellvertretender Vorsitzender bleibt, wie in den Jahren zuvor, Johann Stroblmair von der Tau.Gruppe.Vöcklabruck.

In der Interessensgemeinschaft der konfessionellen Alten- und Pflegeheime (IGKAP) haben sich sieben Trägerorganisationen zusammengeschlossen, die in den Mitgliederkirchen des Ökumenischen Rates der Kirchen in Oberösterreich beheimatet sind. Das gemeinsame Wirken ist von diakonischen und christlichen Grundüberzeugungen getragen. Ziel der IGKAP ist es, gemeinsame Interessen der Träger, zum Wohle der Bewohner:innen in den Alten- und Pflegeheimen, zu vertreten.

Die IGKAP tagt mehrmals pro Jahr, beteiligt sich an öffentlichen Diskussionen und pflegt den Kontakt zu politischen Entscheidungsträger:innen.

Die Vernetzung auf Ebene der konfessionellen Trägerorganisationen fördert die Kooperation und die Zusammenarbeit und ermöglicht die Entstehung gemeinsamer Projekte. Im Vordergrund steht die Sicherstellung der Betreuungsqualität unserer Bewohner:innen. Unser Tun wirkt im Sinne des guten Lebens für Menschen im Alter.

Mag.a Dorothea Dorfbauer

Ihre Ansprechperson zu dieser Pressemitteilung

Christina Pree BSc MA
Projektmanagement, Diakoniewerk OÖ