Der Besuchsdienst für zuhause oder für digitale Unterstützung wird vom Freiwilligennetzwerk in Salzburg ermöglicht.

Die Freiwilligen-Netzwerke im Diakoniewerk Salzburg bieten einen Besuchsdienst für zuhause sowie einen digitalen Besuchsdienst an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die sich einsam fühlen, sich mehr Kontakte wünschen oder auch Unterstützung bei Fragen rund um Handy, Smartphone oder Laptop haben.

Was ist der Besuchsdienst für zuhause?

Freiwillige kommen zu den Menschen nach Hause. Wie oft und wann, entscheiden die Freiwilligen und die besuchten Menschen miteinander. Es ist auch möglich, gemeinsam spazieren zu gehen, ein Kaffeehaus zu besuchen oder zuhause zu plaudern und Karten zu spielen. Wichtig ist, dass es für beide Seiten ein angenehmes Zusammenkommen ist.

Was ist der digitale Besuchsdienst "Handy, Laptop & Co"?

Freiwillige begleiten Menschen jeden Alters beim Erlernen und im Umgang mit digitalen Medien, bei Fragen zum Smartphone oder Laptop. Eine Einzelbegleitung ist ebenso möglich wie die Unterstützung in einer Gruppe. Je nach Bedarf und Interesse bringt die Koordination die Menschen zusammen.

Was macht die Freiwilligen-Koordination?

Die Mitarbeiter:innen des Diakoniewerks sind die Ansprechpartner:innen für die Freiwilligen sowie für die Menschen, die Unterstützung oder Besuch wünschen. Sie haben viel Erfahrung und bringen jene Menschen zusammen, die gut zueinander passen. Das ist eines der Qualitätsmerkmale der Freiwilligenarbeit im Diakoniewerk.

Mag.a Gabriele Huber
Stabstelle Freiwilligenarbeit, Armut und soziale Projekte, Diakoniewerk Salzburg
DGKP Monika Rendl
Koordination Freiwilligen-Netzwerk Salzburg Nord/West
DGKP Michaela Wallmann
Freiwilligenkoordination Freiwilligen-Netzwerk Süd

Besuchsdienst Salzburg

Aignerstraße 53
5026 Salzburg

Bitte aktivieren Sie die Verwendung von Google Maps über die Cookie-Einstellungen.

Cookie Einstellungen
Route finden