Im Lindenschlössl und im Waldhaus in Treffen leben Menschen mit Behinderungen in vollbetreut oder teilbetreuter Wohnform. Das Leben in der Gemeinschaft bietet Abwechslung und die Chance, voneinander zu lernen und profitieren. 

Von Vollbetreuung bis zur Partnerwohngemeinschaft

Das Lindenschlössl und das Waldhaus befinden sich in Treffen, inmitten einer ruhigen Wohnsiedlung. Das Lindenschlössl ist ein architektonisches Schmuckstück aus der Gründerzeit der Diakonie de La Tour. Auf zwei Etagen leben zehn Frauen und Männer mit geistigen Behinderungen. Zum Haus gehört ein schöner, großer Garten, der von den Bewohner:innen gerne zur Erholung genutzt wird.

Angegliedert an das Lindenschlössl befindet sich das Waldhaus, das sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindet. Hier werden zehn Klienten:innen in teilbetreuter Wohnform begleitet. Im Waldhaus gibt es auch die Möglichkeit einer Partnerwohngemeinschaft.

Abwechslung in der Gemeinschaft

Das Leben in der Gemeinschaft bietet viel Abwechslung. Tagsüber arbeiten die Bewohner:innen in den Werkstätten der Diakonie de La Tour. Sie bereiten gemeinsam ihre Mahlzeiten zu, gehen ihre täglichen Routine nach und gestalten ihre Freizeit – dabei werden sie, je nach Bedürfnis, von Assisten:innen unterstützt. Gemeinschaftliches Handeln, Normalität, Individualität, sowie das Erreichen gemeinsamer Ziele stehen im Mittelpunkt. 

Elisabeth Brugger
Teamleitung Lindenschlössl, Teamleitung Teilbetreutes Wohnen Waldhaus

Lindenschlössl & Waldhaus

Lindenschlösslweg 7
9521 Treffen

Bitte aktivieren Sie die Verwendung von Google Maps über die Cookie-Einstellungen.

Cookie Einstellungen
Route finden
Velden am Wörthersee, Kärnten
DGKP für ein neues Wohnprojekt für Menschen mit Behinderungen (m/w/d)
  • Diakonie de La Tour
Waiern Feldkirchen, Kärnten
Assistent:innen für Menschen mit Behinderungen (m/w/d)
  • Diakonie de La Tour
St. Veit an der Glan, Kärnten
Beschäftigungswerkstätte sucht handbegabte Unterstützung (m/w/d)
  • Diakonie de La Tour