In Linz und Wels treffen sich Mütter mit ihren Babys 14-tägig. Dort ist Zeit für Austausch, zum Fragen stellen, Vorbilder erleben und Mütter kennenlernen, denen es ähnlich geht. Das gibt Sicherheit und stärkt.

Mütter in ihrer Rolle stärken 

Beim Mum&Baby-Treff sind Mütter und Babys gemeinsam im Raum. Der Gruppe und dem Austausch kommt große Bedeutung zu. Die Gruppenzusammensetzung wechselt, weil Mütter z. B. wieder einer Arbeit nachgehen. Neue Teilnehmerinnen können laufend einsteigen. 

Inhalte der Gruppentreffen:

  • gemeinsames Frühstück
  • Wissenswertes über Pflege, Entwicklung und Erziehung
  • Zeit für Austausch von Erfahrungen
  • Spiele mit den Babys
  • Videos: Beim „Babywatching“, der bindungsgeleiteten Spielzeit, werden Videos gedreht und mit den Müttern gemeinsam analysiert.
  • Reflexion: Wie ist es mir vergangene Woche gegangen? Was ist gelungen? Wo brauche ich Unterstützung?
  • Inputs zu individuellen Themen
  • Ernährungsberatung und eventuell gemeinsames Herstellen von Babynahrung – kostengünstig und gesund.

Die Teilnahme an den Gruppentreffen ist für Familien kostenlos. Das Angebot wird  ausschließlich über Spenden finanziert.

Was viele gemeinsam haben, ist das Fehlen eines sozialen Netzes. Das führt zu großer Verunsicherung, weil es keine Gesprächspartner oder Vorbilder gibt. Viele wissen einfach nicht, was ein Baby oder Kleinkind braucht. Nicht wenige der Mütter sind außerdem mit großen Belastungen konfrontiert, weil sie Alleinerziehend sind, finanzielle Probleme haben oder Schwierigkeiten in der Partnerschaft viel Energie rauben.

Elisabeth Stumptner und Andrea Brunhofer, Mum&Baby-Treff

Es tut mir einfach gut hier, weil ich fragen und erzählen kann. Hier hört mir immer jemand zu. Ich lerne jedes Mal etwas. Seit ich hier bin, geht es mir viel besser, und Lisa auch.

Jenny, Mutter von Lisa (2 Jahre)

Als sinnvolle Ergänzung zum STEEPTM-Programm ist mit dem Mum&Baby-Treff gelungen, ein Gruppenangebot zu konzipieren, das wesentliche Elemente wie die Videoarbeit „Seeing is believing“ beinhaltet. Mittlerweile hat sich das niederschwellige, verbindliche, bindungsstärkende Gruppenangebot an zwei Standorten gut etabliert. Der Ablauf und auch die im Gruppenkontext aufgenommenen Videoaufnahmen eigenen sich gut, um die Wahrnehmung der Mutter und den feinfühligen Umgang mit ihrem Kind zu stärken.

Dr. Michael Schieche, Koordinator STEEP-Projekt in Deutschland und Österreich

Ausgezeichnete Konzeptentwicklung

Das Konzept des Mum&Baby-Treffs wurde vom Diakonie Zentrum Spattstraße gemeinsam mit Dr. Michael Schieche entwickelt. Als eines von drei Projekten wurde der Mum&Baby-Treff im Mai 2018 mit dem Förderpreis der heilpädagogischen Gesellschaft Österreich ausgezeichnet. Das Team nahm den 1. Preis beim 22. Internationalen Heilpädagogischen Kongress in Vöcklabruck entgegen.

Elisabeth Stumptner
Leitung STEEP-Gruppe, Mitarbeiterin Schatzkiste

Mum&Baby-Treff Wels

Otto-Loewi-Straße 2
4600 Wels

Bitte aktivieren Sie die Verwendung von Google Maps über die Cookie-Einstellungen.

Cookie Einstellungen
Route finden
Das könnte Sie auch interessieren
STEEP-Gruppe Frühförderung / Entwicklungsförderung
Linz
Mum&Baby-Treff Linz Entwicklungsförderung / Familienberatung
Linz
Schatzkiste Unterstützung der Erziehung / Entwicklungsförderung / Kinder- und Jugendhilfe / Tagesbetreuung / Familienberatung
Linz