Bildungs- und Lernbegleitung zur Höherqualifizierung.

Bildung für die Zukunft

Das Projekt OLC versteht sich als niederschwelliges, ganzheitliches, flexibles Bildungs- und Lernbegleitungsangebot und unterstützt bildungsbenachteiligte Erwachsene auf ihrem Weg in die Höherqualifizierung:

  • beim Einstieg/Übergang in ein weiterführendes allgemeines oder berufsbildendes Bildungsangebot der Sekundarstufe II (z.B. Beginn einer Lehrausbildung, Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen in weiterführende Schulen bzw. Weiterbildungsangebote)
  • beim Einstieg/Übergang in ein Bildungsangebot der Postsekundar- und Tertiärstufe (z. B. Hochschulen, Universitäten, Werkmeisterschulen)
  • bei der Absolvierung von mittleren und höheren Bildungsabschlüssen im zweiten Bildungsweg (z. B. Lehrabschluss, Matura)

Zielgruppe

Bildungsbenachteiligte Personen nach vollendeter Schulpflicht (ab 16 Jahren), die eine Höherqualifizierung ab der Sekundarstufe II im zweiten Bildungsweg anstreben:

  • Personen mit nicht-deutscher Erstsprache
  • Quereinsteiger:innen in das österreichische Bildungssystem
  • Lernende mit brüchigen Bildungsbiographien (Wiedereinsteiger:innen)
  • Personen mit Lernschwierigkeiten

Angebot

  • zum autonomen Lernen
  • zur Vernetzung mit Lernpartner:innen
  • mit Lernmaterialien und
  • Computerarbeitsplätze
  • Unterstützung beim autonomen Lernen
  • Lernorganisation und Lerntechniken
  • Zugang zu notwendigem Lernmaterial sowie Unterstützung bei der individuellen Auswahl
  • Erarbeiten eines Bildungs- und Lernplans
  • Gemeinsame Fortschrittsevaluierung
  • Kleine Lerngruppen, in denen fachspezifische Themen je nach Bedarf der Teilnehmer:innen mit einer Trainingsperson bearbeitet werden
  • E-Learning Angebote
  • Lernangebote zum Einstieg/Übergang in weiterführende Bildungsangebote der Sekundarstufe II
  • Tutorien zur Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung bzw. Studienberechtigungsprüfung
  • Tutorien zur Vorbereitung auf die Lehrabschlussprüfung

Open Learning Center

Graumanngasse 7 / Bauteil B / 5.Stock
1150 Wien

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag: 10:00 – 18:00 Uhr

Fördergeber:innen