hi Harbach ist ein zukunftsweisendes Wohnprojekt, das auf Vielfalt, Gemeinschaft und smarte Lösungen baut. Nicht nur das soziale Zusammenleben wird von großer Bedeutung sein, sondern auch neue Formen der Mobilität und Potenziale der Digitalisierung.

Willkommen in der Nachbarschaft von morgen!

Im Osten von Klagenfurt entsteht mit hi Harbach ein innovatives, zukunftsweisendes Wohnkonzept. Die Diakonie de La Tour prägt das Projekt als soziale Partnerin. Ziel von hi Harbach ist es, Gemeinschaft, Nachbarschaftshilfe und Selbstbestimmtheit in jeder Lebensphase zu fördern. Mobile Assistenzleistungen, Vor-Ort-Services und eine professionelle Sozialraumkoordination definieren dabei einen Lebensraum für die Zukunft.

hi Harbach in Zahlen
0 Wohnungen
werden insgesamt entstehen (in mehreren Baustufen)
0 Menschen
werden ungefähr in diesen Wohnungen leben

hi Harbach ist das, was die Mieter:innen daraus machen. Es geht um ein Zusammenleben, eine Wohn- und Lebensqualität durch ein aktiv gelebtes Miteinander. Ich unterstütze und schaffe ein Bewusstsein in der Nachbarschaft, dass hier das entsteht, was die Mieter:innen wollen und was sie selbst dazu beitragen.

Brigitte Mosberger, Sozialraumkoordinatorin

Gemeinsam Nachbarschaft gestalten bedeutet:

  • Die Mieter:innen von hi Harbach kennen einander.
  • Sie unterstützen einander bei Bedarf im Alltag.
  • Sie spenden Zeit und Ideen für ein gutes Zusammenleben.
  • Sie bringen sich aktiv in die Nachbarschaft ein.

Die Sozialraumkoordinatorin fördert den Dialog in der Nachbarschaft, unterstützt die Bewohner:innen bei ihren Vorhaben sowie der Umsetzung ihrer Ideen. Sie fungiert als Informationsdrehscheibe und unterstützt durch ihren Service das aktive, nachbarschaftliche Zusammenleben – z. B.:

  • Koordination und Unterstützung von nachbarschaftlichen Aktivitäten
  • Unterstützung und Begleitung der Bewohner:innen bei Projektideen
  • Koordination und Belebung des Gemeinschaftsraumes
  • Vermittlung richtiger Ansprechpartner:innen durch intensive Vernetzungsarbeit mit anderen Einrichtungen und Organisationen

Die Kosten für diese Dienstleistung werden über einen geringfügigen Eigenkostenanteil in den Mietkosten berücksichtigt.

Was die Sozialraumkoordination nicht leisten kann:

  • Persönliche Leistungen im Bereich der Pflege, Kinderbetreuung, Reinigung oder Technik
  • Bearbeitung von Anliegen, die Hausverwaltungsagenden betreffen
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit/Notfalltelefon

Manche Eltern werden sich vielleicht zu einem abwechselnden Babysitterdienst zusammenfinden, ältere Menschen mit einem grünen Daumen das Gemüsebeet im Garten gemeinsam gestalten und somit öfter Bewegung im Freien haben. Die Bewohner:innen im Erdgeschoß werden vielleicht einen Flohmarkt organisieren oder der junge Single aus dem zweiten Stock gelegentlich die Einkäufe für seinen Nachbar erledigen.

 

 Die Sozialraumkoordinatorin ist zu folgenden Bürozeiten* für die Mieter:innen erreichbar:

  • Dienstag 17:00 bis 20:00 Uhr
  • Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr
  • Donnerstag 15:00 bis 18:00 Uhr

Termine außerhalb der genannten Zeiten sind nach telefonischer Vereinbarung möglich: 0664 88847980.

*Die Bürozeiten können nach Einzug der Bewohner:innen dem tatsächlichen Bedarf angepasst und ggf. verändert werden.

Der hi MOBIL Mobilitätsknotenpunkt verfügt über:

  • Bushaltestelle
  • zwei E-Ladestationen für E-Fahrzeuge und eine Schnellladestation
  • E-Carsharing Standort (inkl. E-Ladeinfrastruktur)
  • Fahrradverleihstationen (nextbike, E- und Lastenfahrräder) sowie attraktive Fahrradabstellmöglichkeiten
  • Selbstbedienungs-Paketstation

Wenn Sie sich für eine Miet-, Mietkauf-, Eigentumswohnung oder für eine Geschäftsfläche in hi Harbach interessieren, füllen Sie bitte das dafür vorgesehene Kontaktformular auf Home - Hi-Harbach aus (am Ende der Seite, bitte nach ganz unten scrollen).

Die Diakonie de La Tour war unter der Führung des Magistrats der Landeshauptstadt Klagenfurt an einem Forschungsprojekt mit dem Titel „Smart Living in Klagenfurt Harbach (SLiKH)“ beteiligt. Das Projekt wurde aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen der Smart-Cities-Initiative durchgeführt. Ergebnis des Projektes ist ein umfassender Leitfaden und Maßnahmenkatalog für smarte Siedlungsgebiete, der als Grundlage für die Detailplanung von hi Harbach diente. Neben Mobilität, Grün- und Freiraumgestaltung, Gebäudetechnik, neuen Informationstechnologien und Smart-Home-Applikationen stand auch die soziale Innovation mit der Entwicklung eines innovativen Sozialraumkonzeptes im Fokus.

Smart Cities - Smartcities

Interesse, mehr über hi Harbach zu erfahren? Dann schauen Sie rein auf: Home - Hi-Harbach

hi Harbach entsteht in Kooperation von:

Wohnprojekt hi Harbach

Harbacher Straße 70
9020 Klagenfurt

Bitte aktivieren Sie die Verwendung von Google Maps über die Cookie-Einstellungen.

Cookie Einstellungen
Route finden
Mag.a Brigitte Mosberger
Sozialraumkoordination Wohnprojekt hi Harbach
Infos zu „Smart Living in Klagenfurt Harbach“ (SLiKH):