Begleitung von Personen mit geistiger Behinderung und Demenz

Einblick in die Gefühls- und Bedürfniswelt von Personen mit geistiger Behinderung und Demenz Zielgruppe: Interessierte Personen aus der Behindertenarbeit
Datum
24.10.2022 | 09:00 bis 17:00
25.10.2022 | 09:00 bis 17:00
Veranstaltungsort
Diakonie Akademie – Haus Bethanien, Hauptstraße 3 , 4210 Gallneukirchen
Kosten

€ 450,— (inkl. MwSt) — inkl. Verpflegung

Anmeldeschluss: Fr., 23.09.2022

In diesem Seminar werden Demenzerkrankungen bei Personen mit geistiger Behinderung ausführlich behandelt. Differentialdiagnostische Fragen zwischen einer lebenslang vorhandenen geistigen Behinderung und einer Demenz werden erläutert. Anhand einer Selbsterfahrungsübung (Demenz-Balance-Modell) versuchen Sie, sich in die Lage von Menschen mit einer Demenz hineinzuversetzen und ihre Gefühls- und Bedürfniswelt nachzuvollziehen.

Auf dieser Grundlage leiten wir mögliche herausfordernde Verhaltensweisen ab und erarbeiten Handlungsalternativen für die Begleitung von Personen mit geisti- ger Behinderung und Demenz. Vor dem Hintergrund einer personenzentrierten Haltung diskutieren Sie gemeinsam mit der Referentin Möglichkeiten der Beziehungsgestaltung mit Personen mit geistiger Behinderung und Demenz.

Inhalte
  • Anzeichen für eine mögliche Demenz
  • Akute Verwirrtheitszustände bei Menschen mit geistiger Behinderung (und Demenz)
  • Besondere Aspekte bei Personen mit Down-Syndrom
  • Ursachen für behandelbare Demenzsymptome
  • Beobachtungsbögen zur Feststellung einer Demenz bei Personen mit geistiger Behinderung
  • Auswirkungen einer Demenz auf die Kompetenzen und das Erleben eines Menschen
  • Verhaltensweisen, die besonders herausfordern und Handlungsalternativen in der Begleitung
  • Wege zur Kommunikation und Beziehungsgestaltung mit Menschen mit geistiger Behinderung und Demenz