Die Diakonie hilft Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. Es gibt viele Möglichkeiten die Arbeit der Diakonie unterstützen.

Häufig gestellte Fragen

Hilfe vor Ort

Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet in der Ukraine und in Nachbarländern (Rumänien, Moldau, Ungarn, Polen und Slowakei) Nothilfe. Ankommende Flüchtlingsfamilien werden mit den Nötigsten Gütern versorgt und betreut.

Außerdem stellt die Diakonie Katastrophenhilfe Unterkünfte zur Verfügung und vermittelt zu Privatquartieren.  Dabei arbeitet die Diakonie Katastrophenhilfe mit Partnerorganisationen zusammen. Mehr über die Hilfe der Diakonie Katastrophenhilfe.

Hilfe in Österreich

Die Diakonie hilft Schutzsuchenden, die nach Österreich kommen, mit vielen niederschwelligen Unterstützungsangeboten. Das umfasst unter anderem:

  • Erstberatung
  • Allgemeine Sozialberatung
  • Psychosoziale Beratung
  • Sozialmedizinische Beratung
  • Wohnraumvermittlung
  • Ambulant medizinische Beratung und Behandlung

Eine Übersicht über alle Aktivitäten und Angebote ergänzen wir laufend auf dieser Seite.

Die Diakonie hilft Menschen, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet sind, mit Nothilfe vor Ort und in Österreich mit vielen niederschwelligen Unterstützungsangeboten.

Angebote im Überblick

Umfassende Informationen zum Prozedere der Registrierung sowie weitere Anlaufstellen finden Sie am Informationsportal der Stadt Wien für Menschen aus der Ukraine.

Du möchtest dich freiwillig und ehrenamtlich engagieren? Wir suchen bereits jetzt Dolemtscher:innen, Lernbetreuer:innen uvm.

zur Anmeldung

Ganz Österreich: Anbieter:innen von großen Privatquartieren können sich an die Bundesagentur für Asyl wenden: nachbarschaftsquartier@bbu.gv.at

Wer eine Privatwohnung als Wohnraum anbieten möchte, wendet sich in

- Wien an die Diakonie (am besten über dieses Formular)

- in NÖ (und in den meisten anderen Bundesländern) an die Landesregierung. 

Wien: Der Diakonie Flüchtlingsdienst wurde von der Stadt Wien als zentrale Anlaufstelle für die Beschaffung/Vermittlung von privatem Wohnraum für geflüchtete Ukrainer:innen beauftragt. Wer über leerstehenden Wohnraum verfügt und diesen für mindestens einen Monat (besser für einige Monate) für aus der Ukraine geflüchtete Personen zur Verfügung stellen möchte, kann sich an den Diakonie Flüchtlingdienst wenden (Formular siehe LInk oben) oder per mail an: wohnraumspende-ukraine@diakonie.at

Mehr erfahren

Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten für mögliche Unterstützungsmöglichkeiten unter Unternehmenskoperationen und Spenden

Wenn wir die Not sehen, wollen wir helfen. Warum also nicht hier sammeln, was vor Ort gebraucht wird? Das Problem dabei: Sachspenden, die in Österreich gesammelt werden, bedeuten lange Transportwege. Außerdem ist die Hilfe oft nicht präzise und nicht schnell genug. Besser, flexibler und nachhaltiger ist es, die Güter durch unsere Partnerorganisationen vor Ort zu organisieren.

Projektpartner in den Nachbarländern berichten bereits von Staus, die Hilfstransporte verursachen. Man muss sich vorstellen, dass diese nicht nur von Österreich aus unternommen werden, sondern aus vielen europäischen Ländern.

Um gezielt helfen zu können, bittet die Diakonie um Geldspenden für unsere Projektpartner vor Ort. Sachspenden sammeln wir nur in Einzelfällen und gezielt, wenn Projektpartner vor Ort anfragen.

Aktuell sammelt die Diakonie keine Sachspenden für Menschen, die sich in Österreich befinden. Updates ergänzen wir laufend auf dieser Seite.

Bitte wenden Sie sich in dieser Frage an die Personensuche des Roten Kreuz: https://www.roteskreuz.at/ich-brauche-hilfe/personensuche

Aktuelle Jobausschreibungen zur Unterstützung in der Ukraine-Krise

Treffen/Villach, Kärnten
Wohn- und Sozialbetreuung im Bereich Flucht und Inklusion (m/w/d)
  • Diakonie de La Tour
Klagenfurt, Kärnten
DaF-/DaZ-Trainer:in im Bereich Flucht und Inklusion (m/w/d)
  • Diakonie de La Tour
Linz und Traun
Zivildienst für deine persönliche Weiterentwicklung
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
1120 Wien
Betreuer:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Niederösterreich
Familienbetreuer:innen
  • Diakonie Eine Welt Sozialdienst
Wien
Sozialarbeiter:innen
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Dornbirn
Rechtsberater:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Innsbruck
Rechtsberater:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Wien
Wohnberater:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Wien
Berater:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Wien
Trainer:innen für DaF/DaZ für Vertretungen
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
St. Pölten
Integrationsberater:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Innsbruck
Psychotherapeut:in i.A.u.S
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Wien, Mödling
Freiwilliges Sozialjahr Diakonie Eine Welt
  • Diakonie Eine Welt
Oberwart und Eisenstadt
Mobile Berater:innen
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Wien
Sozialarbeiter:in
  • Diakonie Flüchtlingsdienst
Linz, Gallneukirchen und Umgebung, Wels, Mauerkirchen und Steyr
Ferialjob im Diakoniewerk (m/w/d)
  • Diakoniewerk
Klagenfurt, Kärnten
Psycholog:in im Bereich Flucht und Inklusion (m/w/d)
  • Diakonie de La Tour

Das kannst du tun! 

Leiste einen wichtigen Beitrag und unterstütze die Arbeit der Diakonie zB mit einer eigenen Spendenaktion:

Für unsere Ukraine-Nothilfe sind wir dringend auf Spenden angewiesen. Bitte unterstütze dabei! Zum Beispiel, indem du den Link zur Spenden-Seite der Diakonie mit anderen teilst, etwa auf Social Media: https://www.diakonie.at/ukraine-nothilfe-spenden

Oft sind es kleine Ideen, die viel bewegen. Hier ein paar Anregungen:

  • Backe Kuchen, Brot, Osterpinzen … und lade im Büro gegen eine freie Spende zum Friedensschmaus
  • Veranstalte mit deinen Freund:innen einen Charity-Friedens-Brunch
  • Bitte um Spenden statt Geschenke zum Geburtstag, Jubiläum, Ostern…
  • Veranstalte einen Charity-Bazar

Verwandle ein Einmachglas in ein Spendenglas! Du kannst dazu einfach dieses Papierband ausdrucken, aufkleben und das Spendenglas zum Beispiel in der Kaffeeküche aufstellen.

Die Diakonie ist auf Facebook, Instagram und Twitter - und wir freuen uns, wenn du unsere Freund:in oder unsere Follower:in wirst! Je mehr du unsere Beiträge likst, teilst oder kommentierst, umso mehr Menschen werden darauf aufmerksam. Gerade in Krisen-Zeiten ist das wichtig. So werden unsere Aufrufe und Informationen von möglichst vielen Menschen schnell gesehen!

Verwende diese die E-Mail-Signatur zur Ukraine-Nothilfe der Diakonie. Und verlinke im Bild diese Seite: https://www.diakonie.at/ukraine-nothilfe-spenden

Hier findest du eine Anleitung zum Erstellen von E-Mail-Signaturen. Bei weiteren Fragen zu E-Mail-Signaturen wende dich bitte an deine IT-Abteilung.

Beratungssituation im Austria Center Vienna: Zwei Frauen und ein Bub werden von zwei Mitarbeiterinnen der Diakonie beraten.
© Roberta Rastl-Kircher
Hilfe für Ukraine Flüchtlinge in Österreich

Beratung, Wohnraum, Telefonhotline - so hilft die Diakonie

Mehr erfahren
Ukraine Flüchtlings-Nothilfe

Rasch und wirksam helfen! Die Diakonie hilft z.B. durch ihre Projektpartner den Menschen, die die Ukraine nicht verlassen können, Kriegsflüchtlingen in Nachbarländern und in Österreich. Jede Spende wird dringend benötigt. Bitte helfen Sie weiterhin! 

Katastrophenhilfe: rasch helfen!

Wir helfen rasch und wirksam! Danke für Ihre Unterstützung!

Hilfe für Kinder und Jugendliche

Kein Kind darf verloren gehen! Kinder in schwierigen Lebenslagen brauchen besondere Hilfe. Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie Kindern einen besseren Start ins Erwachsenenleben.
Bitte helfen Sie helfen!

Hilfe für Geflüchtete

Ihre Spende wird dort eingesetzt, wo sie in der Flüchtlingshilfe am dringendsten benötigt wird.

Meine Spende hilft

Bitte wählen Sie einen Betrag aus.