AmberMed mit Ärzt:innen im Austria Center Vienna

  • Pressemitteilung
07. März 2022
Wir helfen allen, die medizinische Erstversorgung brauchen, bieten Medikamentenhilfe, sowie Beratung zur Gesundheits- und Versicherungsfragen

In der Beratungshalle im Wiener Austria Center (ACV) hilft auch AmberMed der Diakonie Neuankömmlingen mit medizinischer Beratung und Behandlung, sowie Medikamentenversorgung an jedem Wochentag von 09:00-15:00h.

Vor Ort ist ein Team von Allgemeinmediziner:innen und Kinderärzt:innen sowie mehrsprachigen Sozialarbeiter:innen.

 „Wir helfen allen, die medizinische Erst- und Basisversorgung brauchen, bieten Medikamentenhilfe mit Hausapotheke, sowie Beratung zur Gesundheits- und Versicherungsfragen“, erklärt Mariella Jordanova-Hudetz, Leiterin der Ambulanz AmberMed der Diakonie.

Weiterführende medizinische Behandlungen von nicht versicherten Menschen nehmen die Ärzt:innen von AmberMed in der Nichtversicherten-Ambulanz in 1230 Wien vor.

„Wir hatten heute schon eine krebskranke Frau hier, die dringend ein Medikament gebraucht hat. Wir haben dieses glücklicherweise bei AmberMed vorrätig und konnten ihr für morgen einen Termin bei einer Fachärztin von AmberMed organisieren. Und das obwohl sie bis dahin keine E-Card haben wird“, so Mariella Jordanowa-Hudetz.

Ärzt:innen und Dolmetsch-Unterstützung gesucht

Sowohl zur Erstversorgung im Austria Center Vienna, als auch zur Verstärkung des Ärzt:innenteams von AmberMed suchen wir weiterhin engagierte Ärzt:innen (speziell Allgemein-Medizin und Kinder-Fachärzt:innen.  ambermed@diakonie.at!

Ukrainisch Dolmetscher:innen werden auch für andere Unterstützungsangebote der Diakonie laufend gesucht.

AmberMed Ambulanz / Menschenrechte / Gutes Leben / Hilfe unter Protest / Zusammenhalt
Bezirke: Ganz Österreich

Ihre Ansprechperson zu dieser Pressemitteilung

Dr.in Roberta Rastl-Kircher
Pressesprecherin & Medienarbeit