Gemeinsam erreichen wir mehr!

Netzwerke und Arbeitsgemeinschaften

Die Diakonie ist Mitglied in den folgenden Netzwerken und Arbeitsgemeinschaften. 

Die Diakonie ist Mitglied im europäischen Netzwerk diakonischer Einrichtungen. Das Netzwerk artikuliert auf europäischer Ebene Forderungen zu allen sozialpolitischen Themen.  

Mehr erfahren

Die Diakonie bildet gemeinsam mit Caritas, Hilfswerk, Rotes Kreuz und Volkshilfe die Bundesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrt. In diesem Verbund artikulieren wir gemeinsam sozialpolitische Anliegen.

Mehr erfahren

Die Diakonie ist Mitglied des Österreichischen Komitees für Soziale Arbeit. Das ÖKSA ist ein Zusammenschluss aus vielen verschiedenen Organisationen und Akteur:innen im Sozialbereich. Mehrmals im Jahr gibt es interne Fachtagungen zu aktuellen Themen.

 Mehr erfahren

Die Diakonie ist Gründungsmitglied der Armutskonferenz. Die Armutskonferenz ist ein Netzwerk von mehr als 40 sozialen Organisationen sowie Bildungs- und Forschungseinrichtungen.  

Das Netzwerk thematisiert Hintergründe und Ursachen von Armut, entwirft Strategien und Maßnahmen gegen Armut und soziale Ausgrenzung in Österreich.  

Mehr erfahren

Die Diakonie ist seit 1989 Mitglied im Verein Licht ins Dunkel. Zweck des Vereins ist die Unterstützung von Kindern mit Behinderungen und deren Familien, sowie von Menschen, die von Geburt an mit Behinderungen leben.

Mehr erfahren

Nachbar in Not wurde 1992 ins Leben gerufen. Die Diakonie ist Mitglied von Nachbar in Not und beteiligt sich gemeinsam mit acht großen österreichischen Hilfsorganisationen und dem ORF bei Hilfsaktionen. 

Mehr erfahren

„Österreich hilft Österreich“ ist eine gemeinsame Initiative von Österreichs führenden Hilfsorganisationen in Kooperation mit dem ORF. Die erste Aktion wurde im August 2020 als Reaktion auf die Coronakrise und deren soziale Folgen ins Leben gerufen, die zweite Aktion startete im April 2021.   

 Mehr erfahren

Die Diakonie ist seit 2021 Mitglied bei Fairtrade Österreich. Sowohl in der diakonischen Inlandsarbeit als auch in der Auslandsarbeit soll der Nachhaltigkeits- undFairtrade-Gedanke verstärkt gelebt werden.

Mehr erfahren

Die Globale Verantwortung vertritt als Dachorganisation national und international die Interessen von 34 österreichischen Nichtregierungsorganisationen, die in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, entwicklungspolitische Inlandsarbeit, humanitäre Hilfe sowie nachhaltige globale wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung tätig sind.

Mehr erfahren

Der Österreichische Behindertenrat vertritt als Dachorganisation über 80 Mitgliedsorganisationen in Österreich. Als Interessenvertretung für Menschen mit Behinderungen in Österreich setzt sich der Behindertenrat national und international für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein. Die Diakonie ist Mitglied des Österreichischen Behindertenrates und im Präsidium vertreten.

Mehr erfahren

Neustart Schule ist eine Initiative der Industriellenvereinigung und ihrer Partner. Ziel von Neustart Schule ist es, mit der Unterstützung von Partner:innen, Expert:innen und der Bevölkerung die Qualität von Grundbildung in Österreich nachhaltig zu verbessern und die Politik dafür zu gewinnen. Die Unterstützer:innen eint das gemeinsame Anliegen, die Zukunft von Bildung in Österreich zu thematisieren und eine Plattform für Dialog anzubieten.

Mehr erfahren

Die Diakonie hat sich gemeinsam mit folgenden Trägern unter dem Namen „Auftrag Bildung. Trägerinitiative Kinderbetreuung“ zusammengeschlossen:

  • BÖE (Bundesverband Österreichischer Elternverwalteter Kindergruppen)  
  • Caritas
  • Hilfswerk
  • Kinderfreunde
  • St. Nikolausstiftung
  • Volkshilfe  

Gemeinsam vertreten wir Anliegen und Positionen im Bereich der Elementarpädagogik. Als gemeinnützige Träger privater Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen ist unser Ziel, praktisches Know-how und fachliche Inputs einzubringen.  

Die wichtigsten Anliegen sind:  

  • Bekämpfung des Fachkräftemangels
  • nachhaltige Verbesserung der pädagogischen Qualität
  • die Gestaltung österreichweiter, den wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasster Rahmenbedingungen
  • die Durchforstung des Förderdschungels

Der Verein BIZEPS setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch mit Behinderungen ein selbstbestimmtes Leben führen kann. Der Verein BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben betreibt eine Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige in Wien, die nach den Kriterien der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung organisiert ist und nach deren Wertvorstellungen arbeitet.

Mehr erfahren

Die ACT Alliance ist mit mehr als 140 Mitgliedern eines der größten Bündnisse für humanitäre Hilfe und Entwicklung weltweit. Die Diakonie ACT Austria sowie viele der lokalen Partner in der Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit sind Mitglied des weltweiten Netzwerks. ACT steht für "Action by Churches Together" (kirchen helfen gemeinsam) und leistet mit rund 1,1 Milliarden Euro im Jahr Hilfe in 130 Ländern. Ziel der Allianz ist es, die weltweite Hilfe der Kirchen besser zu koordinieren und durch gemeinsame Qualitätsstandards noch effektiver zu gestalten.

Kampagnen und Aktionen

Die Diakonie unterstützt folgende Kampagnen und Initiativen: 

Anlässlich des Brandes im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos wurde im Jahr 2020 von einigen Prominenten die Initiative Courage – Mut zur Menschlichkeit ins Leben gerufen. Ziel ist die Aufnahme von Familien aus einem der menschenfeindlichen Lager auf den griechischen Inseln in den Quartieren, die die österreichische Zivilgesellschaft zur Verfügung stellen möchte.

Mehr erfahren

Die Diakonie hat gemeinsam mit rund 20 Organisationen im Jahr 2020 die Initiative #Fairlassen gegründet, um die Integration statt der Isolation von Schutzsuchenden zu fordern.

Mehr erfahren