In der Sozialpädagogischen Wohngruppe Challenge in Linz bieten wir Burschen und Mädchen ab 8 Jahren einen sicheren Ort.

Entlastung und Unterstützung der ganzen Familie

Der Name „Challenge“ deutet darauf hin, dass Familie eine Challenge ist. Die Mitarbeiter:innen der WG Challenge sind verlässliche und erfahrene Begleiter:innen, wenn es darum geht, diese Familien-Challenge zu meistern. Entlastung und Unterstützung der ganzen Familie sind wichtig. Die Reintegration in das Familiensystem bleibt ein wesentliches Ziel. Eine durchgängige Betreuung bis zur Volljährigkeit ist möglich.

Wir unterstützen die Burschen und Mädchen dabei

  • bereits vorhandene Stärken zu stabilisieren und weiterzuentwickeln
  • durch eine individuelle Betreuung zu einer realistischen Tagesstruktur zu finden (Schule, Kurs, Ausbildung ...)
  • selbständig leben zu können
  • Selbstachtung und Selbstvertrauen zu entwickeln

Ein Team erfahrener Sozialpädagog:innen entlastet Familien und begleitet Burschen und Mädchen durch

  • Begegnungen auf Augenhöhe
  • ein förderliches Umfeld für gelingende Beziehungen
  • eine vertrauensvolle Atmosphäre

Hier erleben Burschen und Mädchen Halt, Verlässlichkeit und einen sicheren Ort.

Zusatzangebote

Dazugehören, mitmachen und Gemeinschaft unter Gleichaltrigen erleben, ohne verspottet zu werden, weil etwas nicht gelingt, das tut gut.   

Ergotherapie trägt dazu bei, dass Kinder ihren Alltag gut bewältigen können.  

Defizite in der körperlichen, geistigen oder sozialen Entwicklung gegenüber Gleichaltrigen sind Teil der Behandlung. Ziel ist es, die Kinder bestmöglich zu unterstützen, damit sie an verschiedenen sozialen Aktivitäten teilnehmen können.   

Ergotherapie fördert   

  • Grob-, Fein- und Graphomotorik  
  • Körperkoordination  
  • Wahrnehmungsverarbeitung  
  • Handlungsplan und Selbstständigkeit im Alltag  
  • Spiel- und Lernverhalten  
  • Ausdauer, Konzentration und Gedächtnisleistungen  
  • sozial-emotionale Entwicklung  

Der:die Therapeut:in ist für das Kind eine neutrale Person, die da ist und der es seine Sorgen anvertrauen kann. Dies kann in schwierigen Situationen eine große Entlastung und Hilfe sein. Das Kind wird mit all seinen Gefühlen und Gedanken wahrgenommen, angenommen und ernst genommen.   

In der Psychotherapie passiert eine Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen. Das Kind lernt seine Gefühle verstehen. Das ist wichtig, weil Gefühle das Handeln des Kindes steuern. Gefühle, die mit belasteten Erlebnissen verbunden sind, können verarbeitet werden.  

Psychotherapie soll bewirken, dass das Kind mit sich und seiner Lebenswelt (seinem Familien- und Schulalltag, Freundschaften) zurechtkommt. Manchmal fungiert der:die Therapeut:in dabei auch als Vermittler:in zwischen der Welt der Erwachsenen und der des Kindes.  

 Das Ziel ist ein sorgenfreieres Leben, in dem sich das Kind wohl, zufrieden, sicher und mutig fühlt.  

Schwerpunkte und Haltung

Beteiligung – Partizipation in Sozialpädagogischen Wohngruppen

Beteiligung heißt für uns, Begegnung und Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Traumasensibles Arbeiten

Eine Haltung, mit der traumatisierte Menschen in sieben Schritten wieder Sicherheit erlangen. 

P.A.R.T. Gewaltprävention

Gewalt verhindern und Probleme lösen. Die Persönlichkeitsrechte und Würde des Einzelnen achten und dabei Sicherheit für alle Beteiligten herstellen. 

Lösungsfokussierte Praxis – SEN

Die einfachen und alltagstauglichen Werkzeuge schaffen Klarheit und Sicherheit. Die wertschätzende Haltung und die einfach Sprache erleichtern den Blick auf Lösungen. 

Folder Wohngruppe Challenge

Weitere Wohngruppen KJH

WG Jump Wohngemeinschaft / Wohngruppen / Kinder- und Jugendhilfe / Volle Erziehung / Fördern und Begleiten / Kindergesundheit / Vertrauen
Linz
WG Tamaya Wohngemeinschaft / Wohngruppen / Kinder- und Jugendhilfe / Volle Erziehung / Fördern und Begleiten / Kindergesundheit / Vertrauen
Linz
WG Camino Wohngemeinschaft / Wohngruppen / Kinder- und Jugendhilfe / Volle Erziehung / Fördern und Begleiten / Kindergesundheit / Vertrauen
Linz
Krisenstelle Wàki Krisen- und Notschlafstelle / Wohngemeinschaft / Wohngruppen / Kinder- und Jugendhilfe / Volle Erziehung / Kindergesundheit / Hoffnung braucht ein Ja / Vertrauen / Fördern und Begleiten
Linz
UMF-Wohngruppe Linz Integrationsarbeit / Wohngruppen / Zusammenhalt / Chancen und Möglichkeiten
Linz

WG Challenge

Willingerstraße 21
4030 Linz

Bitte aktivieren Sie die Verwendung von Google Maps über die Cookie-Einstellungen.

Cookie Einstellungen
Route finden

Im Auftrag der Kinder- und Jugendhilfe

Das könnte Sie auch interessieren

Recht auf Hilfe für Jugendliche bis 24
Jugendliche mit schwieriger Lebensgeschichte brauchen Begleitung und Betreuung über das 18. Lebensjahr hinaus.
Recht auf Hilfe für Jugendliche bis 24
Mobile Unterstützung für Familien
Damit Kinder und Jugendliche bei ihrer Familie aufwachsen und sich gut entwickeln können, unterstützt und stärkt die Diakonie mit flexiblen, individuellen Angeboten.
Mobile Unterstützung für Familien
Kindergesundheit
Kinder brauchen Hilfe, wenn sie mit ihrem Alltag und mit sich selbst nicht mehr zu Recht kommen. Forderungen für mehr Kindergesundheit.
Kindergesundheit
Linz
Sozialpädagog:in Flexible Hilfen Linz (m/w/d)
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
Schlierbach
Sozialpädagog:in Einzelwohnbetreuung Schlierbach (m/w/d)
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
Altheim
Sozialpädagog:in Flexible Hilfen Altheim (m/w/d)
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
Linz
Sozialpädagog:in Einzelwohnbetreuung Linz (m/w/d)
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
Linz
Sozialpädagog:in Zufluchtsort Wàki (m/w/d)
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
Raum Ried, Grieskirchen, Wels, Wels-Land
Mitarbeiter:in mit (heil-) pädagogischen oder sozialen Grundberuf im Raum Ried (m/w/d)
  • Diakonie Zentrum Spattstraße
Linz und Traun
Zivildienst für deine persönliche Weiterentwicklung
  • Diakonie Zentrum Spattstraße