Durch die entsetzlichen Terror-Angriffe der Hamas auf die israelische Bevölkerung wurde die ganze Region in eine humanitäre Katastrophe gestürzt. In Israel, Gaza und den palästinensischen Gebieten sind seither bereits zehntausende Menschen ums Leben gekommen. Die humanitäre Lage verschlechtert sich von Tag zu Tag dramatisch.

Die Hilfe kommt an! Wir unterstützen mit Nahrungsmitteln und Hygienekits, im internationalen Netzwerk der Diakonie Katastrophenhilfe wird Babynahrung verteilt. Denn fast jedes dritte Kleinkind im Norden des Gazastreifens ist akut mangelernährt. Diese Kinder sind besonders gefährdet, durch den Hunger dauerhafte Schäden in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung zu erleiden. Die Lage im Gazastreifen ist katastrophal.

Bitte spenden Sie für die Nothilfe im Gazastreifen: 
Mit 110 € ermöglichen Sie die Nahrungsversorgung einer Familie für mehrere Wochen! 

Nahost-Konflikt

Bitte spenden Sie für humanitäre Hilfe!

Spenden

Bitte wählen Sie einen Betrag aus.

Die Menschen brauchen dringend Hilfe

Die humanitäre Lage verschlechtert sich von Tag zu Tag dramatisch. Weil aktuell die Versorgung mittels LKWs kaum möglich ist, sind die Vorräte knapp. Jetzt brauchen noch mehr Menschen Nahrungsmittel, Medikamente und andere essenzielle Hilfsgüter. Damit wir auf den großen Bedarf schnell reagieren und Hilfe vorbereiten können, benötigen wir dringend Spenden. Die Diakonie Katastrophenhilfe leistet Nothilfe. Mit den ersten Hilfsgüterverteilungen Ende Oktober versorgten wir Familien dank Spenden mit Trinkwasser, Säften und getrockneten Früchten. Im Winter haben Familien Gemüse erhalten. Ebenso wurden Lebensmittelgutscheine ausgegeben. Wir setzen Hilfen flexibel und in kleinen Schritten um, z.B. mit Nahrungsmitteln und Hygienekits. Bitte spenden Sie für die humanitäre Hilfe!

Jetzt spenden

Wie wir helfen

Die Diakonie arbeitet seit vielen Jahren über ihr kirchliches Netzwerk mit Partnerorganisationen in der Region zusammen. Diese sind in den Bereichen Ernährung, medizinische Versorgung und Unterstützung von Menschen mit Behinderungen tätig. Wir unterstützen Nothilfemaßnahmen für die Zivilbevölkerung, die unsere Partner vor Ort umsetzen. „Die Versorgung von bedürftigen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Nationalität muss sichergestellt sein.“, so Diakonie-Direktorin Moser.

Wir stehen den Betroffenen in ihrer Not zur Seite und helfen gemäß den humanitären Prinzipien neutral und einzig nach dem Maß der Not. Sei es in den palästinensischen Gebieten oder in Israel. Zusammen mit lokalen Partnern leisten wir Hilfe dort, wo sie am dringendsten benötigt wird. Aktuell ist das im Gaza-Streifen, wo mehr als zwei Drittel der Häuser zerstört und Menschen auf der Flucht sind.

Maria Katharina Moser, Direktorin der Diakonie Österreich

Viele Menschen sind verzweifelt. Wir brauchen dringend Spenden für humanitäre Hilfsmaßnahmen! Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.

Jetzt Hilfe spenden

Katastrophenhilfe: Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende!

Die Terror-Angriffe der Hamas am 07.10.2023 auf die israelische Bevölkerung haben furchtbare Auswirkungen. 

Wofür werden Spenden in der Katastrophenhilfe verwendet?

Die Katastrophenhilfe hilft Menschen, die von einer Katastrophe betroffen sind. Das Geld, das Sie geben, wird für Nothilfe verwendet. Unsere Partnerorganisationen vor Ort können dank Ihrer Spende dringend Benötigtes besorgen wie z.B. Nahrungsmittel und Hygiene-Kits. Unsere Hilfe startete mit Wasser, Säften und Trockenfrüchten, wie zum Beispiel Datteln. Mit Winterbeginn konnte die Nothilfe ausgeweitet werden. Ihre Hilfe macht auch langfristige Projekte möglich, denn die Zivilbevölkerung in Konfliktgebieten benötigt oft mehrere Jahre Unterstützung. Ihre Spenden machen einen großen Unterschied im Leben der Menschen, die von Krieg und Gewalt betroffen sind!

Ihre Spende, egal wie groß oder klein, macht einen wichtigen Unterschied und beeinflusst das Leben der Menschen positiv.

Spenden Sie online: Füllen Sie das Spendenformular aus, um Ihre Unterstützung zu zeigen. Jeder Euro zählt!

Jetzt spenden

Zuletzt aktualisiert am 27.05.2024 um 16:46 Uhr.