Durch die Coronakrise ist ein Anstieg der Gewalt gegen Frauen zu verzeichnen. Um aus gewaltvollen Beziehungen ausbrechen zu können, brauchen Frauen Unterstützung. In der Prävention wird daran gearbeitet, dass es erst gar nicht so weit kommt.

So hilft die Diakonie Katastrophenhilfe

Frauen und Kinder verfolgen den Vortrag einer Referentin.
© Abaad
Schutz vor Gewalt
  • psychologische und psychotherapeutische Unterstützung für Frauen und Mädchen, die Opfer von geschlechtsspezifischer Gewalt wurden
  • bei Bedarf Unterbringung und Versorgung in sicheren Unterkünften
  • bewusstseinsbildende Maßnahmen zur Gewaltprävention in der Region
  • maßgeschneiderte Qualifizierungsprogramme für Frauen
  • Basisarbeitsausrüstung für Frauen mit abgeschlossener Ausbildung (z. B. Nähmaschinen, Nähsets usw.)
  • Berufsberatung und Jobvermittlung
  • Workshops für Männer und Jungen zur Stress- und Aggressionsbewältigung

Jetzt spenden